+ Online Termine   + 0821 455145 0

Fokus Gesundheit

Die Nase steht bei FOCUS-N im Mittelpunkt – aber wir behandeln sie als Teil des gesamten Körpers. Denn bei jedem Eingriff muss die Gesundheit als Ganzes betrachtet werden. Ein ganz besonderer Fokus meiner Praxis liegt daher auf der Behandlung vor und nach der Operation. 

Eine intensive OP-Vorbereitung ist für mich essentiell. Diese wird zunächst mit einer umfassenden Aufklärung und Beratung auch hinsichtlich Ihrer Ernährung, Bewegung und Psyche, Rechnung getragen. Durch speziell zugeschnittene Maßnahmen vor der Operation möchten wir Sie bei FOCUS-N optimal auf den Eingriff vorbereiten und im Anschluss Ihre Genesungszeit so kurz wie möglich halten. Nach der Operation bieten wir unseren Patienten ambulante Nachsorgen sowie Gesichtsmassagen von zertifizierten Fachkräften an. Zu jedem Zeitpunkt steht Ihre ganzheitliche Gesundheit im Vordergrund. 

Ganzheitlich gesund

Vor, nach und während Ihrer Operation –
mit dem Patientenservice von FOCUS-N:

Behandlungsablauf

01_Die medizinische & ästhetische Beratung

Brauche ich eine Rhinoplastik? Werde ich von einer ästhetischen oder funktionellen Nasenchirurgie profitieren? Ein ausführliches und typgerechtes Beratungsgespräch ist zur Beantwortung dieser Fragen unentbehrlich – dient aber auch zum Kennenlernen. Dies ist wichtig, um sicherzustellen, dass sowohl Sie als auch Ihr Operateur sich einig sind über die Notwendigkeit einer Operation, über die erwünschten Ziele und über die Chancen, diese Ziele zu erreichen.

Das Beratungsgespräch fokussiert sich auf Ihre individuellen Beschwerden in Bezug auf die Nasenatmung und Ihre Wünsche bezüglich der äußeren Form der Nase. Eine detaillierte klinische Untersuchung der Nase bildet die Grundlage des Gesprächs. Gleichzeitig werden digitale Farbfotografien aus verschiedenen Blickwinkeln angefertigt. Anhand der Aufnahmen lassen sich die gemeinsamen und realistischen Ziele der Operation simulieren.

02_Die Fotografie der Nase

Eine standardmäßige und einheitliche Farbfotografie, die vor und nach der Operation angefertigt wird, ist für den Nasenchirurgen essentiell.

Die Fotos sind die Grundlage für die Patientenberatung, die operative Planung und die Beurteilung des postoperativen Verlaufs, auch über Jahre hinweg. Eine Fotosimulation (computer imaging) kann Ihnen eine Vorstellung davon geben, wie Ihre Nase nach der Operation aussehen wird. Es ist wichtig zu verinnerlichen, dass die Fotosimulation als Gesprächsgrundlage dient, um die Vorstellung des Patienten mit dem operativ Machbaren in Übereinkunft zu bringen. Die Simulation darf nicht als eine „Produktgarantie“ angesehen werden.

03_Vor der Nasenoperation

Bei jeder Art von Operation sollten Sie bestimmte Vorbereitungen treffen, um sicherzustellen, dass Ihr Eingriff so reibungslos wie möglich verläuft. Bevor Sie sich einer Nasenkorrektur unterziehen, nehmen Sie sich die Zeit, um sich vorzubereiten.

Abgesehen von den gesundheitlichen Vorteilen wird Ihr Geist viel entspannter sein, wenn Sie wissen, dass Sie für Ihre Operation und für die Wochen der Heilung bereit sind. Sie können sich schon Wochen vor dem Termin auf Ihre Nasenoperation vorbereiten. Im Folgenden können Sie sich über konkrete Maßnahmen informieren, die den Heilungsverlauf unterstützen und auch ihr Risiko für Komplikationen reduzieren:

Medikamente und Ernährungsgewohnheiten.

Prinzipiell gilt: Leben Sie gesund. Vermeiden Sie unbedingt blutverdünnende Medikamente.
Hierzu gehören unter anderem Aspirin, Ibuprofen, Cumarin und Heparin. Wenn Sie Schmerzen haben, verhelfen Sie sich in den Wochen vor der Operation mit Paracetamol. Wenn Sie sich bezüglich eines Ihrer Medikamente nicht sicher sind, zögern Sie nicht und fragen Sie mich mindestens zwei Wochen vor der geplanten Operation. Auch pflanziche Produkte können das Blut verdünnen. Lebensmittel wie Knoblauch und Ingwer gehören dazu. Auch dunkle Schokolade, Alkohol und Zimtextrakte können das Blut verdünnen. Diese Substanzen müssen mindesten zehn Tage vor der Operation vermieden werden.

Rauchen Sie nicht.

Bei Rauchern ist mit deutlich mehr postoperativen Komplikationen zu rechnen als bei Nichtrauchern. Beim Inhalieren von Zigarettenrauch nimmt das Blut Kohlenmonoxid und Nikotin auf und der Sauerstoffgehalt im Blut verringert sich. Ausreichend Sauerstoff ist aber für die Wundheilung äußerst wichtig. Zudem belastet Nikotin das Herz, weil es Ihren Blutdruck und Puls erhöht. Da eine Narkose und Operation ohnehin den Kreislauf belasten und die Sauerstoffversorgung erschweren, sind die Risiken während und nach der Operation für rauchende Menschen höher.

Vitamine sind wichtig für die Heilung.

Nehmen Sie Multi-Vitamin-Präparate ein. Insbesondere Vitamin C, Vitamin E, Eisen und Zink sollten enthalten sein.

Die Nasenoperation

Keine zwei Nasen sind jemals gleich. Die Fähigkeit die Nase eines jeden Patienten genau zu analysieren, ist die absolute Voraussetzung, um herausragende Ergebnisse zu erzielen.

Daraus folgt, dass nicht ein einziges operatives Standardverfahren ausreicht, um Nasen erfolgreich und ansprechend zu verändern.

In den letzten 20 Jahren hat sich eine bemerkenswerte Revolution in den Feinheiten der präoperativen Analyse und der operativen Technik der Nasenchirurgie ereignet. Ein gründlicheres Verständnis für das langfristige chirurgische Ergebnis dominiert nun und führt zu einer Kombination unterschiedlichster moderner Operationstechniken.

Am Tag der Operation

Ernährung:

Essen und trinken Sie mindestens sechs Stunden vor Ihrer Operation nichts mehr. Wenn Ihr Magen nicht vollständig leer ist, besteht die Möglichkeit, dass während der Vollnarkose Speisen oder Flüssigkeiten aus dem Magen in die Atemwege gelangen. Wenn Sie innerhalb von sechs Stunden vor der Operation essen oder trinken, muss die Operation leider zu Ihrer eigenen Sicherheit abgesagt werden.

Haut- und Haarpflege:

Waschen Sie Ihr Gesicht und die Haare mit einer milden antibakteriellen Seife. Wenn Sie zurzeit an Ekzemen (Hautausschlag) in der Nähe der Nase leiden, melden Sie mir dies bitte mindestens zwei Wochen vor der Operation und warten Sie damit keinesfalls bis zum Tag der Aufnahme. Tragen Sie möglichst keine kosmetischen Produkte auf die Haut oder das Haar auf. Tragen Sie bitte keinen Schmuck und keine Kontaktlinsen.

Focus-N Nasenchirurgie by Dr. Kai Uwe Nagel ANamnese
Focus-N Nasenchirurgie by Dr. Kai Uwe Nagel Operation Detail

Nach der Nasenoperation

Wenige Stunde nach der Operation können Sie in der Regel mit Unterstützung aufstehen. Bereits acht Tage nach der Operation wird die Nase deutliche Fortschritte gemacht haben.

Leitfaden für das Verhalten
nach der Operation

Es ist empfehlenswert, dass Ihre Ernährung in den ersten Tagen salzarm ist. Zu viel Salz führt zu Flüssigkeitsumverteilungen im Körper und kann so zusätzliche oder anhaltenden Schwellungen provozieren.

Schwellungen und Hautverfärbung

Eine Schwellung nach der Operation tritt leider immer auf. Allerdings kann ich Einfluss auf das Ausmaß der Schwellung nehmen und tue das auch. Ich achte auf eine schonende Operationstechnik und beginne schon während der Operation mit Gegenmaßnahmen.

Natürlich hängt die Schwellung maßgeblich von den Veränderungen ab, die bei der jeweiligen Nase durchgeführt werden müssen. Ein „fremdes“ oder „festes“ Gefühl der Nasenspitze ist normal und bildet sich bei Ersteingriffen nahezu immer im Verlauf der ersten zwölf Monate zurück. Sie können helfen, die Schwellung zu minimieren. Unmittelbar nach der Operation sollten Sie die Augen kühlen. Das entspannt die Haut und reduziert die Schwellung. Legen Sie Eisbeutel in den ersten 48 Stunden nach der Nasenkorrektur auf die Augen und Wangen auf. Der Oberkörper sollte hierfür tagsüber und nachts etwas hoch gelagert werden. 

Fäden und Tamponaden

Das verwendete Nahtmaterial löst sich innerhalb der ersten drei bis sechs Wochen auf und muss nicht gezogen werden. Sollten Fäden am Nasensteg notwendig sein, so wähle ich hier durchsichtige Fäden, die sich ebenfalls vollständig auflösen. Fäden, die in der Nase in irgendeiner Weise stören oder gar zu kleineren Entzündungen führen, können einige Tage nach der Operation vorsichtig entfernt werden.

Eine Nasentamponade ist aufgrund der schonenden Operationstechniken bei Nasenkorrekturen nicht notwendig.